Sondermodell Nissan Almera Tino Topic - Streng limitiert

Exklusives Cabrio-Feeling

[10.05.2007] Auto-News

Blauer Himmel, Sonnenschein, sommerliche Temperaturen und an der Ampel neidische Blicke zu den Cabriofahrern, die den Sommer in vollen Zügen genießen können. Für Almera Tino Kunden ist damit jetzt Schluss, wenn sie eins der auf 190 Einheiten limitierten Sondermodelle des Almera Tino Topic ergattern können. Der Clou des Topic ist ein großes, elektrisch bedienbares Faltdach.
 
So kommen bis zu vier Personen in den unmittelbaren Genuss des Sommers, ohne auf die praktischen Vorzüge des Kompakt-Vans verzichten zu müssen. Und schon sind es die Cabriofahrer, die neidisch auf das große Kofferraumvolumen und die Vielseitigkeit des Nachbarfahrzeugs gucken. Das auf dem Almera Tino acenta plus basierende Sondermodell verfügt serienmäßig über eine Klimaautomatik, die beliebte Rückfahrkamera, das N-FORM-Bediensystem mit einem 5,8 Zoll großen Farbdisplay, Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, ein Lederlenkrad, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie das große Faltdach. Das Dach öffnet und schließt elektrisch und lässt auf einer Fläche von maximal 850 x 748 mm den Sommer ins Wageninnere. Für den Antrieb des Almera Tino Topic sorgt wahlweise der 1,8-Liter-Benzinmotor oder eines der durchzugsstarken 2,2-Liter-Common-Rail-Triebwerke.

Die Preise für das limitierte Sondermodell des Almera Tino – übrigens Bester in der ADAC Pannenstatistik 2003, Kategorie Vans - beginnen bei 20.080 Euro. Im Rahmen der Nissan Plus Initiative kommen Kunden darüber hinaus bis Ende August noch zusätzlich in den Genuss eines Kundenvorteils von 1 000 Euro.

Unsere Bilder zeigen den Nissan Almera Tino ohne Faltdach