Hauptuntersuchung 2012

Rosa Plakette hat ausgedient - Bußgeld droht

[05.01.2012] Ratgeber

Wessen von Auto, Anhänger oder Motorrad noch eine rosafarbenen Plakette trägt, für den ist es höchste Zeit für einen Termin zur Hauptuntersuchung (HU). Denn das „rosa“ Kennzeichen mit der Zahl 11 zeigt an, dass im Jahr 2011 eine HU fällig gewesen wäre. In welchem Monat die Fahrzeuguntersuchung fällig ist, erkennen Halter an der Zahl, die nach oben zeigt – zum Beispiel 5 für Mai (siehe Abbildung rechts).

Rosa Plakette
Die rosa Plakette hat ausgedient - Bußgeld droht, Foto: TÜV Süd

Zudem sollten Autofahrer nicht damit rechnen, durch Hinauszögern des HU-Termins den Prüfturnus verlängern zu können, denn es wird weiter auf das eigentliche Fälligkeitsdatum rückdatiert. Darauf weist TÜV SÜD ausdrücklich hin. Die Rückdatierung entfällt erst mit der 47. Novelle der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO), die voraussichtlich im Frühjahr beschlossen wird.

Bis es soweit ist, gelten die Regeln wie gehabt: Es droht ein Bußgeld von 25 Euro, wenn die Plakette seit mehr als zwei Monaten abgelaufen ist. Bereits vorher kann die Verkehrsüberwachung ein Verwarngeld aussprechen. Gleich 40 Euro und ein Punkt in Flensburg werden fällig, wenn man die Hauptuntersuchung mehr als vier Monate verschiebt. Nach acht Monaten schlägt der Verzug gar mit 75 Euro und zwei Punkten in Flensburg zu Buche.