Autobatterie
Quelle: GTP

Autobatterie

Die richtige Autobatterie für's Auto kaufen

[09.08.2015] | gl

Eine Autobatterie, auch Starterbatterie genannt, ist ein Akkumulator, der den elektrischen Strom für den Anlasser eines Verbrennungsmotors liefert. Auch andere elektrische Verbraucher im Fahrzeug können über die Autobatterie versorgt werden. Eine solche Batterie findet z.B. in Kraftfahrzeugen oder Generatoren Anwendung.

Die Kapazität von Autobatterien für PKW liegt z.B. bei 50 Ah (12 V) für Autos aus der Kompaktklasse, bei 70 Ah (12 V) bei Mittelklasse-PKW und bei 120 Ah (12 V) und mehr (12 V, 24 V) bei Autos der Oberklasse.

Batterien, die für den Antrieb von Elektrofahrzeugen eingesetzt werden, werden auch als Traktionsbatterien bezeichnet. Diese kommen z.B. in Beim Hybridfahrzeugen zum Einsatz werden für gewöhnlich Blöcken von mehreren Batterien (serielle Zusammenschaltung) verwendet um um die nötige Fahrspannung zu erreichen.

Welche Autobatterie brauche ich für mein Auto?

Welche Batterie Sie für ihr Auto brauchen, können Sie dem Handbuch Ihres Fahrzeuges entnehmen. Alternativ hilft auch ein Blick auf die bereits eingebaute Autobatterie. Im Normalfall stellt es kein Problem dar z.B. anstelle einer 55 Ah Autobatterie eine etwas größere Autobatterie mit gleichen Abmessungen einzubauen. Befragen Sie dazu jedoch sicherheitshalber eine Fachwerkstatt.
(Tipp: Werfen Sie einen Blick auf den ADAC Batterietest bevor Sie Ihre Kaufentscheidung treffen!)

Autobatterie wechseln

Sofern Sie Ihre Autobatterie selber wechseln möchten, finden Sie auf der Seite Autobatteriewechsel - Schritt-für-Schritt-Anleitung alle notwendigen Informationen zu Überbrückung, das benötigte Werkzeug und die korrekte Vorgehensweise.

Leistung Ihrer aktuellen Starterbatterie bestimmen

Auf jeder Autobatterie finden Sie Angaben wie z.B. "12V 100 Ah" oder auch eine Amperezahl "380 A" um die Leistung Ihrer aktuellen Starterbatterie zu bestimmen und einen passenden Ersatz zu kaufen. Eine Nummer größer oder kleiner als vorgeschrieben ist nach praktischer Erfahrung verschiedener Anwender durchaus möglich. Alles andere könnte jedoch den vorzeitigen Tod Ihrer Autobatterie bedeuten. Um Schäden durch die falsche Wahl einer Batterie für Ihr Auto zu vermeiden, sollten Sie im Zweifelsfall eine Fachwerkstatt aufsuchen.

Wichtige Eingenschaften von Auto-Batterien

  • Haltbarkeit - Oder Zyklenfastigkeit einer Batterie ist um so wichtiger, je mehr Verbaucher im Auto sind. Schaltet man zuviele ein, lädt sich der Akku ständig.
  • Ladungsaufnahme - Gibt an wie schnell sich die Batterie beim fahren auflädt. Gerade im Winter, wenn die Batterie schlechter lädt, ist es wichtig, dass der Strom, den der Generator liefert, möglichst schnell in die Batterie kommt.
  • Tiefentladung - Beschreibt wie die Batterie reagiert, wenn das Fahrzeug über längere Zeit mit eingeschalteten Verbauchern (wie z. B. Standlicht) abgestellt wurde. Die Tiefentladung ist eine der härstesten Belastungen für die Autobatterie.
  • Wasserverbrauch - Beschreibt den Umgang mit den Wasserreserven für die gesamte Lebensdauer der Batterie.

Wartung und Pflege einer Autobatterie

  • Kontrollieren Sie ab und zu den Flüssigkeitsstandes Ihrere Batterie - Ist dieser zu tief, muss die Batterie mit demineralisiertem Wasser bis zur Markierung aufgefüllt werden. Heutzutage sind allerdings meist wartungsfreie Batterien eingebaut, deren Zellen nicht mehr zu öffnen sind und deren Elektrolyt somit auch nicht nachgefüllt werden kann.
  • Überprüfung auf Ladespannung und Ladestrom - Lassen Sie den Regler der Autobatterie durch eine Fachwerkstatt auf Ladespannung und Ladestrom prüfen. Die Ladespannung muss mindestens 13,8 Volt betragen und soll 14,4 Volt nicht überschreiten.
  • Batterie laden - Gegebenenfalls wird es nötig, Ihre Batterie mit einem profesionellen Batterieladegeräte zu laden. Dies sollten im oberen Ladebereich mit ca. 14,4 Volt arbeiten. Der Ladestrom sollte bei ungeregelten Ladegeräten höchstens ein Zehntel der Kapazität der Batterie betragen. Nach dem Voll-Laden sollte die Dichte der Batterie durch einen Fachmann geprüft werden.

Entsorgung von Autobatterien bzw. Altbatterien

In §6 der deutschen Batterieverordnung (BattV) ist festgelegt, dass Vertreiber von Autobatterien (auch Starterbatterien genannt) verpflichtet sind, diese auch wieder zurückzunehmen. Desweiteren ist festgelegt, dass ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro einschließlich Umsatzsteuer zu erheben ist, wenn beim Kauf keine Altbatterie zurückgegeben wird (Stand: 1. Dezember 2010). Bereits verbaute Batterien unterliegen dieser Pfandverordnung nicht.

Bestellen Sie hier günstig Ihre Autobatterie. Im Folgenden finden Sie eine große Auswahl an Batterien für Autos. So finden auch Sie die richtige Autobatterie für Ihr Fahrzeug.

Hersteller / Marken von Autobatterien: