Mitsubishi Lancer Sportback, Ralliart

Zwei Neuzugänge in der Familie

[11.06.2008] Auto-News

Mit der Weltpremiere des fünftürigen Lancer Sportback und dem Europadebüt der sportlich betonten "Ralliart"-Modellvariante feiert Mitsubishi auf der diesjährigen "Mondial de L'Automobile 2008" im Oktober das 35jährige Jubiläum des Lancer. Als "europäischste" Variante des neuen Mitsubishi Lancer soll der "Sportback" das traditionelle Fünftürer-Schema auf eigenständige Art interpretieren, während sich der sportliche, als Viertürer (Sportlimousine) und Fünftürer (Sportback) in 2009 lieferbare Ralliart zwischen den Volumenmodellen und der Sportversion Evolution positionieren will.

Erstmals seit den achtziger Jahren präsentiert Mitsubishi damit wieder eine komplette Lancer Modellfamilie, der auch durch die neuen Varianten "Sportback" und "Ralliart" ein durchgängig sportliches Profil verliehen werden soll.

Der Sportback, nahe an der Studie "Concept-Sportback" aus dem Jahr 2005 entwickelt, wurde speziell für den europäischen Markt entworfen. Das Fließheck-Fünftürer-Format genießt hier mit einem Anteil von 75 Prozent innerhalb der Top 5 des C-Segments große Popularität. Neben den bereits aus der viertürigen Sportlimousine bekannten Motoren (1,8 l/105 kW/143 PS Benziner und 2,0 l/103 kW/140 PS Diesel), wird der Sportback zusätzlich mit einem 1,5 l/80 kW/109 PS starken Benziner angeboten werden.

Als Getriebevarianten stehen ein manuelles Fünfgang-, ein manuelles Sechsgang- (nur Diesel) und ein 6-Stufen-CVT-Getriebe mit Lenkrad-Schaltwippen und "Sports-Mode" zur Verfügung. Eingeführt wird der Lancer Sportback im Herbst 2008.

Mit den Ralliart-Varianten (Bild links, als Viertürer oder Fünftürer lieferbar) knüpft Mitsubishi zum 35. Jubiläum des Lancer an eine Tradition an. Die Positionierung der Ralliart-Modelle liegt zwischen den Volumenmodellen und der Hochleistungsversion Lancer Evolution: Die Markteinführung des Mitsubishi Lancer Ralliart ist für das Jahr 2009 vorgesehen.