Neue Honda CBR125R

Flotte Fortsetzung folgt

[31.05.2007] Auto-News

Die zweite Generation der CBR125R präsentiert sich sowohl technisch als auch optisch überarbeitet. Der SOHC-Viertakt-Einzylinder wurde von den Technikern des weltgrößten Motorradherstellers neu mit einer modernen PGM-FI-Benzineinspritzung sowie geregeltem Katalysator versehen. Das 300 Zellen-Kat-Element ist im Auspuff platziert, eine Lambda-Sonde misst dazu im Abgas das Verhältnis von Luft zu Kraftstoff. So ist laut Honda sichergestellt, dass die Gemischaufbereitung jederzeit optimal eingeregelt wird und die Emissionswerte die strenge Euro 3-Norm mühelos erfüllen.

Das abgasgereinigte Zweiventil-Triebwerk leistet 14 PS (10 kW) bei 10.000 Touren, überzeugt durch fülligen Leistungs- und Drehmomentverlauf sowie besonders sparsamen Kraftstoffverbrauch. Ein sportlich gestuftes und leicht schaltbares Sechsganggetriebe sorgt für die Kraftübertragung zum kettengetriebenen Hinterrad. Eine Ausgleichswelle unterbindet Vibrationen und sorgt für angenehme Laufkultur.

Das Chassis stammt vom erfolgreichen Vormodell. Ein stabiler Brückenrahmen sorgt in Verbindung mit Telegabel und Zentralfederbein selbst bei sportlicher Fahrweise für souveräne Straßenlage. Sichere Verzögerung mit Scheibenbremsen vorne wie hinten ist selbstverständlich. Das Vorderrad ist zudem mit einer technisch aufwändigen Doppelkolben-Bremszange bestückt. Die CBR125R rollt auf 17 Zoll-Rädern in bewährt schlanken Dimensionen 80/90 vorne und 100/80 hinten. Damit sind nicht nur agiles Handling und stabiles Kurvenverhalten sicher gestellt, sondern auch günstige Kosten, wenn ein Ersatz der Bereifung notwendig wird.

Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen. Elektrostarter, abschließbarer Tankverschluss, Beifahrer-Haltebügel, Kastenschwinge, Rücklicht unter pfiffiger Klarglasabdeckung und hochgezogener Sport-Auspuff zeugen von liebevoller Ausführung im Detail. Optional wird dazu reichlich praktisches Honda Originalzubehör angeboten. Zum Beispiel ein Bügelschloss, das unter die ebenfalls abschließbare Sitzbank passt, eine sportliche Beifahrer-Sitzplatzabdeckung, ein Gepäcknetz, transparente Schutzfolien, ein Batterie-Ladegerät oder eine Faltgarage. 

Die unverbindliche Preisempfehlung für die neue Honda CBR125R beträgt 2.990,- Euro. Auf Wunsch und ohne Aufpreis wird auch eine Drosselversion (80 km/h) ausgeliefert. Zur Auswahl stehen vier Farbvarianten: Rot-Schwarz, Blau-Weiß, Weiß-Schwarz sowie Schwarz.