VW-Haustuner Abt Sportsline veredelt den Sporting Van

Nutzfahrzeug mit sportlichen Einschlag

[10.05.2007] Auto-News

Schon der T4 war ein Verkaufsschlager im Programm von Volkswagen. Sein Nachfolger, der Sporting Van, steht dem Bestseller in Sachen Nutzwert und Solidität in nichts nach. Abt Sportsline hat schon jetzt ein Tuning-Programm entwickelt, das dem Van darüber hinaus mit einer großen Portion Sportlichkeit, Power und Dynamik ausstattet.

Mit fast 200 PS und einem Komplett-Umbau der Karosserie dürfte sich der Abt Sporting Van schon bald eine große Fangemeinde erobern. Abt Sportsline beweist mit dem Angebot erneut seine Vielseitigkeit und unterstreicht die Stellung als führender Veredler für Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns.

Keine Transportschwierigkeiten mehr

Von wegen Nutzfahrzeug: 144 kW (195 PS) leistet der 2,5 Liter große Turbodiesel-Motor des Abt Sporting Van nach einer Modifizierung des elektronischen Motormanagements in Kempten. Das Drehmoment steigt nach dem Chip-Tuning, das Abt Sportsline dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung perfektioniert hat, auf 450 Nm bei 2250 U/min. Damit gehören Schwierigkeiten bei größeren Transporten der Vergangenheit an – ganz im Gegenteil: Mit der Power aus dem Allgäu bietet der Abt Sporting Van in jeder Situation auch noch puren Fahrspaß. Doch Technik und Power sind die eine Seite. Abt Sportsline hat auch an die Optik gedacht. In einem Komplett-Umbau erhält der Van einen neuen Frontgrill, eine Frontspoilerlippe sowie Abt Seitenleisten. Am Heck hinterlassen die Designer aus dem Allgäu mit einer Schürze und einem Flügel ihre ebenso dezente wie unverwechselbare Handschrift. Der Abt Endschalldämpfer mit vier Edelstahlrohren rundet das Optik-Paket ab.

Für eine verbesserte Straßenlage sowie ein sportlicheres und strafferes Fahrverhalten sorgen die Abt Fahrwerksfedern mit einer Tieferlegung um 35 bis 40 Millimetern gegenüber dem Serienmodell. Die Linie der Kemptener setzt sich auch an den Rädern fort: Der Sporting Van ist mit der Felge SP1 bestückt, die in der Dimension 8,5 x 19 Zoll gefertigt wird. Markant an der einteiligen Sportfelge ist das flach nach innen verlaufende Felgenbett mit dem Abt Logo im Zentrum.Die Räder sind mit 255/40 R19 Dunlop SP9000 bereift. Neben Continental ist die Marke Dunlop fester Reifenpartner von Abt Sportsline. Eine Verbindung, die über eine bloße Belieferung weit hinaus geht. Wie auch in der DTM – wo das Meisterauto Abt-Audi TT-R ebenfalls auf Dunlop-Pneus fährt – arbeiten der Reifenhersteller und Abt Sportsline auch im Tagesgeschäft eng bei der Entwicklung neuer Produkte zusammen. Den Abt Sportsing Van gibt es inklusive TÜV, Montage und Lackierung ab 50.900 Euro (inkl. MwSt.).